Bündner Wohneigentum

Zeitschrift des Hauseigentümerverbands Graubünden

Ausgabe 114 | September 2021

Zurück zur Übersicht

Neues Tool zeigt, ob Erdwärmesonden möglich sind

Neues Online-Tool vom Bundesamt für Energie lässt Bohrungen einfach und schnell abklären.

Online-Tool. Mit der vom Bundesamt für Energie entwickelten interaktiven Anwendung www.kann-ich-bohren.ch lässt sich mit einem Klick abklären, ob an einem beliebigen Standort eine Bohrung für eine Erdwärmesonde durchgeführt werden darf. Die Anwendung informiert, ob eine Bohrung grundsätzlich möglich ist, spezielle Auflagen gelten oder eine allgemeine Bewilligung reicht.

Damit angesprochen werden sollen Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer, welche vielleicht schon länger mit dem Gedanken spielen, die eigene Ölheizung durch ein erneuerbares Heizsystem zu ersetzen, aber vor dem Aufwand für die nötigen Abklärungen zurückschrecken. Die Anwendung ist ein erster Schritt, um bei einem positiven Resultat die definitiven Bewilligungen einzuholen und Fördergelder zu beantragen.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Invasive Neophyten sofort erkennen und nachhaltig bekämpfen

Lesen

Volles Haus bei der Generalversammlung des HEV Chur Regio

Lesen